Kleinkinderturnen Drucken E-Mail

 DSC_0798kleiner

Das Kleinkinderturnen ist ein Angebot für Kinder zwischen drei und vier Jahren. Hier erobern die Kinder erstmals ohne ihre Eltern und somit ohne ihre gewohnte Hilfe die Turnhalle. Durch aktives Handeln, kreativen und phantasievollem Umgang mit ihrer Umwelt lernen die Kinder hier, die vorhandenen Fertigkeiten ihrer Alltagsmotorik zu verbessern sowie ihr Bewegungsrepertoire zu erweitern. Die bisher erworbenen Grundtätigkeiten sollen durch Üben und Wiederholen in variierenden Situationen differenziert und von der Grob- zur Feinkoordination verbessert werden. Auf der Grundlage dieser Grundtätigkeiten werden neue entwickelt und beherrschte miteinander kombiniert. Es wird den Kindern die Möglichkeit gegeben neue Erfahrungen in der Umgebung Turnhalle, im Umgang mit verschiedenen Materialien, Gegenständen und großen und kleinen Geräten zu sammeln. Doch auch soziale Lernprozesse finden hier Berücksichtigung: Die Kinder erhalten die Möglichkeit, grundlegende soziale Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern und den Übungsleitern zu sammeln, wie z.B. sich gegenseitig helfen, voneinander lernen, Absprachen treffen und einhalten, üben von Rücksicht und Akzeptanz, Rollen übernehmen. Grundlage für das pädagogische Planen und Handeln sind hierbei die Prinzipien des Kinderturnens: Offenheit, Aufforderungscharakter, Freiwilligkeit, Zwanglosigkeit, Entscheidungsmöglichkeit und Initiativmöglichkeit. Die Grundlagen, die hier spielerisch und altersgerecht gelegt werden, bereiten die Kinder auf viele Sportarten vor, für die sie sich später vielleicht entscheiden werden.

Zielgruppe: Kinder im Alter von 3-6 Jahren